SAXAS
Sie befinden sich hier: Aktuelles > alle Meldungen

Aktuelle Meldungen rund um SAXAS Nutzfahrzeuge Werdau 

27.09.2013

Deutsche Post setzt auf den Mercedes-Benz Sprinter

486 Mercedes-Benz Sprinter für die KEP Flotte der Deutschen Post

Deutsche Post DHL Fleet erweitert den Fuhrpark mit 486 Mercedes-Benz Sprinter Paketzustellfahrzeugen – davon 86 Sprinter der neuesten Generation

Volle Absicherung aller Fahrzeuge mit dem Komplettservice-Paket von Mercedes-Benz CharterWay


Berlin/Frankfurt am Main – Die Deutsche Post DHL Fleet, der universelle Fuhrparkdienstleister des Konzerns Deutsche Post DHL, setzt auf Mercedes-Benz und nimmt im Laufe dieses Jahres insgesamt 486 Sprinter in die Flotte auf.

Ende September übergab in Frankfurt am Main Hans-Joachim Bayer, Direktor Behörden- und Sonderfahrzeuge im Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland, gemeinsam mit Michael Pflüger, Leiter Internationales Flotten- und Gebrauchtwagenmanagement Mercedes-Benz Vans, symbolisch die Fahrzeuge an Gerd-Dieter Benzing, Geschäftsführer der Deutschen Post DHL Fleet.

„Als Deutschlands größter Paketzusteller mit einer Flotte von mehreren zehntausend Fahrzeugen setzen wir auf verbrauchs- und emissionsarme Fahrzeuge, die sowohl die Umwelt schonen als auch wirtschaftlich unterwegs sind. Der Mercedes-Benz Sprinter ist wirtschaftlich und erfüllt die aktuellen Umweltstandards für konventionelle Fahrzeuge. Gleichzeitig erweitern wir unsere Flotte mit dem sichersten Transporter seiner Klasse“, so Gerd-Dieter Benzing bei der Übergabe der Fahrzeuge in der Niederlassung Brief Frankfurt der Deutschen Post AG.

86 der insgesamt 486 Paketzustellfahrzeuge sind auf der neuesten Generation des Mercedes-Benz Sprinter aufgebaut. Die Mercedes-Benz Sprinter 310 CDI Paketzustellfahrzeuge mit einem Laderaumvolumen von rund 17 Kubikmetern sind mit einem emissionsarmen Euro 5b Motor sowie mit einem sieben Gang-Automatikgetriebe ausgestattet. Zahlreiche Ausstattungen, wie beispielsweise die Hinterachsfederung mit reduzierter Bauhöhe und rutschhemmendem Heckauftritt für einen niedrigen Einstieg, Rückfahrkamera, funkferngesteuerte Schließanlage für das gesamte Fahrzeug, feststehende und klappbare Regale, LED-Laderaumbeleuchtung mit Bewegungsmelder und der Listenhalter am Armaturenbrett machen das Fahrzeug zu einem besonders komfortablen und ergonomischen Arbeitsplatz. Der Integralkofferaufbau in Sandwichbauweise der Firma Saxas ermöglicht es dem Fahrer zudem aufrecht gehend in den Laderaum zu gelangen und über eine dem Verkehrsfluss abgewandte Seitentür sicher ein- und auszusteigen. Das von Saxas entwickelte Regalsystem „speedstore“ sorgt außerdem für die richtige Ladungssicherung.

„Hiermit haben wir ein Fahrzeug, welches optimal auf unsere Betriebsabläufe in der Paketzustellung ausgerichtet ist und außerdem aufgrund der Ausstattung und des Fahrverhaltens bei unseren Fahrern sehr beliebt ist“, ergänzt Stefan Decher, Leiter Niederlassung Brief Frankfurt der Deutschen Post AG.

Hans-Joachim Bayer: „Wir freuen uns, dass die Deutsche Post DHL Fleet sich erneut für unsere zuverlässigen Fahrzeuge entschieden hat. Seit vielen Jahren arbeiten wir schon erfolgreich auch in anderen Fahrzeugklassen zusammen, wie zum Beispiel bei Lkw  oder dem elektrisch angetriebenen Vito E-Cell, welcher als Verbundzustellfahrzeug zum Einsatz kommt.“

Rund um abgesichert

Alle Fahrzeuge sind über den Komplettservice inklusive Aufbau über Mercedes-Benz CharterWay abgesichert. Der Service-Vertrag umfasst Reparaturen und Wartungsarbeiten an den Fahrzeugen, ebenso wie Hol- und Bringservice, Reifen-Service mit Sommer-/Winterbereifung und das damit verbundene Fahrzeugmanagement. Das Rundumpaket bietet eine umfangreiche Betreuung, stets optimal gewartete Fahrzeuge, ein bundesweit dichtes Mercedes-Benz Servicenetz und damit eine nachhaltige Reduzierung der Fuhrparkkosten.
 

  • Pressekontakt

    Stephan Brade
    Marketing/Vertrieb

    SAXAS Nutzfahrzeuge Werdau GmbH
    Am SAXAS-Werk 1
    D-08412 Werdau

    fon: +49 (0)3761 49-120
    fax: +49 (0)3761 49-2201
    E-Mail: kontakt@saxas.biz